Unsere aktuelle Ausstellung

   

20. Februar bis 22. März 2024
Rita Geißler
"Lichtblicke" - Malerei und Grafik

Über meine Arbeit:
Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt auf Radierung, bevorzugt Kaltnadelradierung. Viele Grafiken sind sehr reduziert. Jeder Strich darin ist wesentlich und Teil der Gesamtkomposition. Vorlage sind Aquarelle, Gouache, Pastelle und Zeichnungen, die direkt in der Natur entstanden sind. Auch diese Arbeiten haben zum Teil eine
Tendenz zu grafischer Abstraktion und Reduktion. Gemeinsam ist besonders den grafischen Arbeiten der Versuch, in den Motiven Gesetze und Rhythmen aufzuspüren, die allem Natürlichen und Menschlichen
gleichermaßen zugrunde liegen.
Rita Geißler


1961 geboren in Dresden, Kindheit in Dubna bei Moskau
1982-1989 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden, Anatomie bei Prof. Gottfried Bammes
Graphik/Malerei bei Prof. Gerhard Kettner
1989 Diplomarbeit "Radierungen zu Gedichten Anna Achmatowas" ausgezeichnet als schönstes Buch des Jahres 1989 auf der Leipziger Buchmesse
seit 1990 Mitglied im Sächsischen Künstlerbund
2008 Otto Niemeyer-Holstein-Stipendium, Internationales Pleinair
2010 Arbeitsstipendium der Stadt Dresden in der Litografiska Akademin Tidaholm/Schweden
2014 Arbeitsstipendium Cleveland/USA, Ohio Arts Council
Seit 2017 Mitglied in der Dresdner Sezession 89
2019 Internationales Kunstfestival 4 Season of Year
Batumi/Georgien
Canalettopreis Kultur.Synchron Dresden
seit 1990 freischaffend in Dresden

Bild: "Bach im Winter", Kaltnadelradierung, 27 x 17 cm, Rita Geißler

Galerie Himmelreich, Breiter Weg 213b, Ecke Danzstraße, 39104 Magdeburg, Öffnungszeiten: Di - Fr 11 - 17 Uhr und Sa 10 - 13 Uhr sowie nach Vereinbarung


> Galerie Himmelreich auf Facebook
> Video der aktuellen Ausstellung auf Youtube
> Videos von zurückliegenden Ausstellungen

 

 

   

Unsere nächste Ausstellung

   

26. März bis 26. April 2024
Bernd Papke
"Jahresringe" - Malerei und Grafik

Bernd W. Papke wurde 1960 in Quedlinburg geboren und hat zunächst den Beruf des Werkzeugmachers erlernt und in diesem einige Jahre gearbeitet. Von 1988 bis 1995 hat er Malerei/Grafik an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle studiert. Währenddessen hatte er die ersten Berührungen mit dem Holzschnitt. Diese spezielle Druck­technik lässt ihn bis heute nicht los. Nach dem Studium hat er sich in Rieder, einem kleinen Dorf bei Quedlinburg, ein Atelier ausgebaut. Er beschäftigt sich hauptsächlich mit Malerei und Grafik. In der Druckgrafik hat sich über die Jahre seine Vorliebe für den Farbholzschnitt entwickelt. In seiner künstlerischen Tätigkeit verarbeitet er häufig Motive von Aufenthalten an der Ostseeküste und der französischen Atlantikküste. Ein kleiner Ausschnitt ist jetzt in der Galerie Himmelreich zu sehen.

ZUR ERÖFFNUNG DER AUSSTELLUNG
AM DIENSTAG, DEM 26. MÄRZ UM 19.00 Uhr
ODER ZU EINEM SPÄTEREN BESUCH
LADEN WIR SIE UND IHRE FREUNDE HERZLICH
IN DIE GALERIE HIMMELREICH EIN.

Bild 1: "Lehrstunde", Farbholzschnitt
Bild 2: "Tagtraum", Monotytie

Es spricht: Wolfram Kullik, Quedlinburg
Es musiziert: Götz Günther, Gitarre, Magdeburg


Reinhard Rex
Vorsitzender des Vereins "Freunde des Himmelreichs"
Galerie Himmelreich, Breiter Weg 213b, Ecke Danzstraße, 39104 Magdeburg, Öffnungszeiten: Di - Fr 11 - 17 Uhr und Sa 10 - 13 Uhr sowie nach Vereinbarung